Startseite ⁄  Kontakt ⁄  Impressum
Timo Bracht auf Facebook
: Startseite » Timo « zurück

 timobracht.de / Startseite

Grußwort

Hallo allen Fans und Freunden des Triathlonsports.

Nach einem viermonatigen Auslandsaufenthalt in Kalifornien zum Trainieren und Leben mit Familie hatte ich mein großes Ziel, die Challenge Roth so richtig focussiert.Und nach jahrelangem Träumen, Kämpfen und Hoffen den Titel zu gewinnen, hat es nach dreimal Platz3, einmal Platz 2 am 20.Juli endlich geklappt. Sieg in 7:56 h unter härtesten Bedingungen.Es war ein unglaublich harter und schöner Tag. Ein Meilenstein in meiner Karriere.

Nach ein paar ruhigeren Wochen, konnte ich wieder gut ins Training einsteigen und bin gespannt auf die nächsten zwei Saisonhöhepunkte, den Ironman Kopenhagen am 24.8. und wenn es geht den Ironman Mallorca am 27.9.

beste Grüße, Euer Timo

- und nicht vergessen ... "don´t stop training"

 

 

 

 


Zurück aus Hawaii: Talk mit Triathlet Timo Bracht
21.10.2009

RNF

 

Der Eberbacher Timo Bracht kehrte mit einer Zeit von 8 Stunden, 28 Minuten und 52 Sekunden aus Hawaii zurück. Er konnte sich zu Saisonabschluß beim Ironman Hawaii, dem berühmtesten Triathlon- Rennen der Welt, den 6. Platz sichern. Im RNF Sportreport sprach Wolfgang Grünwald mit ihm über seine Erlebnisse beim härtesten Rennen der Welt ... -> Videoclip ansehen

Interview mit tri2b.com - Analyse des Rennens
16.10.2009

Videoclip - Interview auf tri2b.com

 

"Der Ironman Hawaii 2009 ist für Timo Bracht anders verlaufen als es im Marschplan gestanden ist. Nach Problemen beim Schwimmen mußte sich der Eberbacher alleine über den Highway 19 plagen und lag nach dem Radfahren fast schon ausichtslos auf eine Top-Platzierung zurück. Doch mit einer sehr guten zweiten Marathonhälfte kämpfte sich Bracht noch auf Rang sechs nach vorne und konnte damit seine bisher beste Platzierung beim Triathlon-Klassiker auf Big Island erreichen."

Kona / Hawaii: Timo bestätigt mit Platz 6 seine Leistung vom Vorjahr
15.10.2009

Mit einer Gesamtzeit von 8:28:52 Stunden finishte Timo bei der IRONMAN World Championship auf Hawaii auf dem 6. Platz in der Gesamtwertung. Nach einer Schwimmzeit von 54:39 Minuten und der darauf folgenden Aufholjagd auf der Radstrecke mit 4:33:49 Stunden konnte Timo mit einer Marathonzeit von 2:56:27 seine Leistung vom Vorjahr bestätigen.

 

Timo: "Ich bin mit meiner Leistung zufrieden. Ich war den ganzen Tag der Jäger und habe auch in ausweglosen Situationen nie aufgehört, an mich zu glauben."

 

Sieger des Rennens wurde der Australier Craig Alexander (8:20:21), vor Chris Lieto (8:22:56) und dem Deutschen Andreas Raelert (8:24:32) auf den Plätzen zwei und drei. Gefolgt von Chris McCormack und Rasmus Henning. Faris Al-Sultan finishte auf Rang 10. Commerzbank Triathlon-Team-Kollege Normann Stadler beendete das Rennen vorzeitig wegen Krämpfen.

 

Weblinks zum Rennen:

-> www.tri-mag.de

-> www.tri2b.com

-> www.faz.net

Die Timo Bracht Story auf tri-mag.de
11.10.2009

Interview mit Timo Bracht

+ Videoclip ansehen

Die Timo Bracht Story - Teil 1

+ Videoclip ansehen

Die Timo Bracht Story - Teil 2

+ Videoclip ansehen

Timo Bracht Story - Teil 3

+ Videoclip ansehen  

Die Timo Bracht Story - Teil 4

+ Videoclip ansehen

Die Timo Bracht Story - Teil 5

+ Videoclip ansehen

( Beim Klick auf ein Bild gelangt Ihr zum jeweiligen Videobeitrag auf tri-mag.de. )

Bilder vom ersten Foto-Shooting
06.10.2009

Ironman WM Hawaii 2009 - erste Fotos

 

In Topform und hoch motiviert gehe ich dieses Jahr mit meinem neuen Commerzbank Triathlon-Team in Hawaii an den Start. Anbei einige Bilder vom ersten Foto-Shooting zwischen Palmen, Sand und Pazifik --> zur Bildergalerie

 

Aloha Timo.

Abflug, oder ... reif für die Insel!
01.10.2009

Ablfug!

 

Wieder diese Insel ... und wieder dieses Rennen. Die Koffer sind gepackt und heute Abend startet mein Flieger nach Hawaii. In den kommenden Wochen werde ich mir noch den nötigen Feinschliff verpassen und mich voll auf den bevorstehenden Wettkampf konzentrieren.

Die besten deutschen Ironman Athleten
01.10.2009
Timo Bracht und Normann Stadler sind laut Umfrage die besten deutschen Ironman Athleten.


Die beiden Teamleader des Commerzbank Triathlon Teams Timo Bracht und Normann Stadler wurden von den Usern von tri-mag.de zu den besten deutschen Ironman Athleten gewählt. Der zweifache Europameister Timo Bracht lag mit mehr als 50% der Stimmen deutlich auf Platz Eins, gefolgt vom zweifachen Hawaii-Sieger Normann Stadler und Faris Al-Sultan. Von den 1.530 abgegebenen Stimmen fielen 775 auf den Eberbacher. Die Online-Umfrage lief im Multiple-Choice-Verfahren über vier Wochen.


Frank Wechsel, Geschäftsführer der spomedis GmbH und Betreiber des Triathlon-Portals tri-mag.de: „Das Ergebnis freut mich für die beiden. Timos zweiter Europameistertitel hat viele unserer Leser mitgerissen - er hat in Frankfurt die besten Triathleten der Welt geschlagen. Auch sein Umgang mit dem Ergebnis auf Hawaii 2008, wo er als schnellster Deutscher aufgrund einer Schiedsrichterentscheidung nicht in die Wertung kam, hat ihm viele Sympathien eingebracht."


Teammanager Jan Wendt: „ Wir freuen uns sehr über diese Wahl, da sie ein Votum der Triathlon-Fans ist. Wir möchten uns für die tolle Unterstützung, die vielen positiven Rückmeldungen und die große Resonanz bei allen Fans des Commerzbank Triathlon Teams bedanken."

Mit dem fünften Saisonsieg auf dem Weg nach Hawaii
30.08.2009
Der zweifache Europameister Timo Bracht dominierte gestern den Crailsheimer Triathlon und siegte in 1:58:22 Stunden mit mehr als drei Minuten Vorsprung vor Tim Lange und Daniel Schmoll. Den Grundstein zu seinem Erfolg legte der Eberbacher durch eine überragende Radleistung. Der Athlet des Commerzbank Triathlon Teams sagte nach dem Wettkampf: „Das war heute ein phantastisches Rennen mit hervorragender Organisation und klasse Fans. Es macht großen Spaß zu sehen, dass meine Form von Woche zu Woche besser wird. Im Trainingslager Lanzarote werde ich weiter hart daran arbeiten, um auf Hawaii das Maximum zu zeigen." (UV)
Timo auf dem Titel von Europas größtem Triathlon Magazin
25.08.2009

Nach seinem großen Erfolg beim Ironman Frankfurt ziert Timo die Titelseite des Triathlon Magazins.

triathlon Nr. 49: September 2006

Titelbild September 2006

 

Zweiter Platz beim Viernheimer V Card Triathlon
24.08.2009

"Ich bin mit meinem Rennen sehr zufrieden. Gleich nach dem Schwimmen konnte ich die Führung übernehmen und habe dann bis zum Laufen das Geschehen bestimmt. Schlussendlich konnte sich Sebastian Kienle dann beim Laufen knapp absetzten. Mein Glückwunsch."

Beim Rhein Neckar Cup belegte Timo in der Endabrechnung dann noch den dritten Platz.

Jetzt geht es volle Kraft Richtung Ironman Hawaii weiter, mit einem kurzen Zwischenstopp bei einem weiteren Vorbereitungsrennen. Nächste Woche startet Timo beim Crailsheimer Triathlon.

Die Saison geht weiter
30.07.2009
Der Sekt ist getrunken, es geht wieder von vorne los. Nach drei sehr schönen Wochen des Feierns und Genießens vom Frankfurter Ironman Rennen hat mich die Wirklichkeit wieder eingeholt. Training für den Ironman Hawaii. Ganz untätig war ich in den letzten Wochen aber doch nicht, später dazu mehr. Alles Gute und viel Spaß noch in den Sommerferien, Timo
Offizieller Empfang für Timo Bracht in Eberbach
14.07.2009

Am Dienstag Abend wurde Timo Bracht im Rathaus seiner Heimatstadt Eberbach offiziell empfangen. Bürgermeister Martin gratulierte in lockerer Atmosphäre dem zweimaligen Triathlon Europameister und lobte Timos Verbundenheit zu seinem Sport, seiner Familie sowie seiner Heimat. Als Anerkennung für seine Leistung bekam Timo eine Flagge mit den Farben seiner Heimatstadt überreicht, auf dass diese wie zuletzt in Frankfurt noch bei vielen Zieleinläufen zu sehen sein wird.

 

Im Anschluss trug sich Timo in das Buch der Stadt Eberbach ein und durfte seine ganz eigene Timo-Bracht-Torte, kreiert von der Eberbacher Konditorei Viktoria, ein Empfang nehmen.

Timo Bracht am kommenden Freitag live in einer Sondersendung von Triathlon-Szene
09.07.2009

Live am Freitag: Sondersendung mit Timo BrachtDer zweifache Ironman European Champion wird Gast in unserer Live-Sendung am Freitag, 10. Juli sein. In einer großen Sondersendung werden wir uns einen Abend lang mit ihm unterhalten.
Von Arne Dyck

Live am Freitag: Sondersendung mit Timo Bracht

Timo Bracht ist derzeit der erfolgreichste deutsche Triathlet auf der Langstrecke. Spätestens seit seinem Sieg in Frankfurt 2007, seinem Podestplatz im folgenden Jahr, einer Weltklasseleistung auf Hawaii im vergangenen Jahr sowie dem Sieg über Chris McCormack mit einem staunenswerten Streckenrekord von 7:59 Stunden ist Timo Bracht in der absoluten Weltspitze angekommen. 

In unserer großen Live-Sendung sprechen wir ausführlich mit ihm über sein letztes halbes Jahr: Der sensationelle fünfte Platz auf Hawaii mit nachfolgender Disqualifikation; seine neu antrainierte Laufstärke, mit der er die Besten der Welt schlagen kann; sein Sieg über Chris McCormack, der noch nie außerhalb Hawaiis auf der Langstrecke bezwungen wurde. Wir werden Timo ausführlich über sein Training und seine Wettkampftipps befragen. 

Außerdem habe ich Timo gebeten, sein neues Rad und viele Ausrüstungsgegenstände mit ins Studio zu bringen, die ihm besonders nützlich erscheinen - eine kleine Parade an Geheimwaffen! Wir werden uns ausführlich über das derzeit schnellste Material unterhalten.

Die Sendung beginnt um 19 Uhr. Ein Link zur Live-Sendung erscheint am Freitag, 18:50 Uhr auf unserer Homepage (Startseite). Zuschauer benötigen eine schnelle Internetverbindung (mindestens DSL) und einen aktuellen Quicktime - oder VLC -Player. Unsere Sendungen sind interaktiv: Die Zuschauer können während der Live-Sendung Fragen an die Moderatoren und Gäste stellen und live an Abstimmungen teilnehmen.

Die 200 Zuschauer, die sich zuerst zur Sendung einloggen, können kostenlos an der Sendung teilnehmen. Wer später kommt, ist mit einem Beitrag von EUR 2,99 live dabei. Leider können wir nicht für alle Zuschauer einen kostenlosen Stream über 1.5 bis 2 Stunden anbieten, das sprengt unser Sparbuch. Ein Dankeschön an diejenigen Zuschauer, die uns mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Für Inhaber eines unserer TV-Abos kostet die Sendung 3 Punkte.

Bezahlen könnt Ihr ganz bequem per Bankeinzug: Bankverbindung eingeben, Usernamen wählen, fertig. Wir sind vom Verband Deutscher Sparkassen für die Sicherheit unserer Daten und Leitungen zertifiziert.

Timo Bracht und Sandra Wallenhorst siegen bei Frankfurter Sparkasse IRONMAN Euro
05.07.2009

Timo

(Bild: Michael Rauschendorfer)

 

Timo Bracht und Sandra Wallenhorst heißen die Sieger der IRONMAN Europameisterschaft 2009 in Frankfurt am Main. In hervorragenden 7:59,16 Std setzte sich Timo Bracht nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen bei den Männern durch und holte sich mit neuer Streckenrekordzeit diesen begehrten europäischen IRONMAN-Titel. Bei den Frauen sicherte sich Sandra Wallenhorst in fantastischen 8:58,09 Std den Sieg.


Laut Polizeiangaben verfolgten circa 500.000 Zuschauer in der Region begeistert den spannenden Rennverlauf bei den einzelnen Disziplinen, und Tausende bejubelten rund um den historischen Frankfurter Römerberg die letzten Meter der beiden Sieger und bereiteten einen begeisternden Empfang.


Den 2. Platz bei den Herren belegte der Spanier Eneko Llanos in 8:00,21 Std., Rang 3 ging an Chris McCormack in einer ebenfalls herausragenden Zeit von 8:03,05 Std. Zweite bei den Damen wurde Yvonne van Vlerken, die in sehr guten 9:02,18 Std. das Ziel erreichte. Der dritte Rang ging an Nicole Leder in der ebenfalls sehr schnellen Zeit von 9.05,17 Std.


Zitat Kurt Denk (Geschäftsführer IRONMAN Europa): „Das war heute wieder großes Sportkino, was den Zuschauern in Frankfurt und Umgebung geboten wurde, mit großartigen Leistungen und würdigen Siegern."

 

Weblinks:

-> TV-Beitrag auf tri-mag.de.

-> Bericht auf tri2b.com.

-> Bericht auf 3athlon.de.

-> Bericht auf faz.net.

Ironman Germany 2009: tri-mag.de im Interview mit Timo Bracht
02.07.2009

Wenige Tage vor dem großen Showdown in der Mainmetropole präsentiert sich Timo Bracht so selbstbewusst wie nie: "Ich bin in jeder Disziplin noch schneller als 2008".

 

-> Interview auf tri-mag.de.

Timo Bracht präsentiert sich selbstbewusst bei der Pressekonferenz zum Iron
01.07.2009

Auf der Pressekonferenz zum Ironman Germany kamen heute die Top-Athleten zusammen. Commerzbank Triathlon Team Athlet Timo Bracht gehört am Sonntag zum engeren Favoritenkreis und stellte sich ebenso wie Faris Al-Sultan, Terenzo Bozzone, Eneko Llanos, Chris McCormack und Andreas Raelert den Fragen der Journalisten. Von den Damen aus dem Profifeld waren Andrea Brede, Nicole Leder, Yvonne van Vlerken und Sandra Wallenhorst nach Frankfurt gekommen.


Der Vorjahres-Dritte Timo Bracht hatte allen Grund, sich selbstbewusst zu zeigen: „Ich fühle mich so gut wie nie zuvor, und die Trainingsergebnisse bestätigen das." Zwischen Sandra Wallenhorst und Yvonne van Vlerken sitzend, schien er die vielen Weltklasse-Konkurrenten neben sich kaum zu bemerken. „Erstmal ist es klasse, zwischen zwei blondenAthletinnen zu sitzen", antwortete der Eberbacher auf die Frage, ob seine Hauptkonkurrenten auf dem Podium zu finden sind. (von U.Voss, Commerzbank)

 

Ironman im Fernsehen: Die Sendetermine im Überblick
29.06.2009

Fünf Stunden Ironman live: DSF und Hessischer Rundfunk teilen sich in diesem Jahr die Berichterstattung vom Ironman Germany in Frankfurt. Am Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr liefern die Sender Livebilder von der Strecke. Das ZDF und Premiere berichten ebenfalls. 

Sonntag, 5. Juli
11-13 Uhr  Deutsches SportFernsehen (live)
14-16 Uhr  Hessischer Rundfunk (live)
ab 17.30 Uhr ZDF (Zusammenfassung)
   
Montag, 6. Juli 
17.30-18.30 Uhr  Deutsches SportFernsehen (Zusammenfassung)
Zeit offen  Premiere Sport (Zusammenfassung)

Auch triathlonTV (www.tri-mag.de) wird das Rennen in Frankurt begleiten.

 

Timo in der Frankfurter Rundschau
26.06.2009
In der Frankfurter Rundschau erschien heute ein großer Artikel über Timo Bracht, sein Lauftraining und warum er beim Ironman so schnell laufen kann. "Über Brücken musst du laufen" Von Frank Hellmann

Fotos: Boeckheler

 

Timo in Rhein Main TV am Wochenende
26.06.2009

Timo wird in der einstündigen Sendung "Sportarena" zusammen mit Kurt Denk und dem ältesten Teilnehmern des Ironman Frankfurts zu sehen sein. Thema ist der bevorstehende Ironman.

Zu sehen in der Mediathek:

http://www.rheinmaintv.de/Mediathek-Sport.html

Der Empfang ist deutschlandweit über Satellit und Internet möglich: http://www.rheinmaintv.de/Empfang.html?kk_m_id=36

 

"Ich habe noch eine Rechnung offen"
25.06.2009

(pm) 2009 soll das Jahr für Profitriathlet Timo Bracht werden. Bei der Ironman European Championship am 05. Juli in Frankfurt möchte der Eberbacher seinen Triumph von 2007 wiederholen. Der Saisonhöhepunkt folgt im Oktober mit der Ironman World Championship auf Hawaii. Dort möchte der Ausdauersportler seine Leistung vom Vorjahr bestätigen. Unterstützt wird Timo Bracht dabei auch in diesem Jahr von CAPS - dem Sportgetränk für natürlich mehr Ausdauer.

(Foto: Commerzbank)

3,8 Kilometer schwimmen, 180 Kilometer Rad fahren und 42,195 Kilometer laufen liegen am 5. Juli in Frankfurt zwischen Timo Bracht und dem Europameistertitel. Zur Vorbereitung auf die Ironman European Championship startete der Eberbacher bereits bei vier Wettkämpfen - drei Mal erreichte er bereits als Erster die Ziellinie. Dementsprechend selbstbewusst geht Timo Bracht den Wettkampf in Frankfurt an: "Ich bin sehr zufrieden mit meinen bisherigen Rennen. Die Ergebnisse sprechen für sich." Die Konkurrenz ist auch in diesem Jahr sehr groß. Mit Vorjahressieger Chris McCormack und Faris Al-Sultan gehen zwei Hawaii-Sieger an den Start. Timo Bracht scheut den direkten Vergleich jedoch nicht: "Ich habe jede Farbe der Medaille in Frankfurt gehabt, jetzt möchte ich wieder ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen."

Saisonhöhepunkt in Kona
"Mein absolutes Highlight in diesem Jahr ist die Ironman World Championship auf Hawaii", sagt Timo Bracht. Unter schwersten Bedingungen müssen die Athleten 3,86 Kilometer im Pazifik zurücklegen und auf der 180 Kilometer langen Radstrecke und dem abschließenden Marathonlauf die bei den Startern gefürchteten Mumuku-Winde überstehen. Für die älteste und bekannteste Ironman-Veranstaltung hat der Ausdauersportler große Ziele: "Ich habe noch eine Rechnung offen. Mein großes Ziel ist es, meine Leistung aus dem Vorjahr zu bestätigen." Im vergangenen Jahr erreichte der Triathlet das Ziel als bester Deutscher auf dem fünften Platz. "Mir haben nur vier Minuten zum Sieg gefehlt", blickt Timo Bracht zurück. Kurz nach dem Rennen der Schock: Nachträglich wurde der Eberbacher wegen einer missachteten Zeitstrafe disqualifiziert. "Ich habe auf dem Rad mehrmals nachgefragt, ob die Strafe mir gilt. Ich habe kein Verständnis für die Disqualifikation", rechtfertigte sich der Triathlet nach dem Wettbewerb.

Nach der Saison ist vor der Saison
Seit vergangenem Oktober bereitet sich Timo Bracht akribisch auf die Saison 2009 vor: "Im Herbst begann ich mit den Planungen. Anfang Januar ging dann das erste Trainingslager im Paznauntal in Österreich los." Mit Schwimmen, Skilanglauf und Skifahren startete er die sportliche Vorbereitung auf die Saison. Zurzeit verbringt der Triathlet ca. 35 Stunden die Woche beim Laufen, Schwimmen und Rad fahren. "Der Schwerpunkt liegt zeitlich auf dem Rad, da ich im Rennen im Vergleich auch am längsten unterwegs bin", erklärt der Trainingsspezialist. Viel Unterstützung für die Saison erfährt Timo Bracht aus der Heimat. Gesponsert wird er unter anderem seit drei Jahren von CAPS, dem Sportgetränk der Deutschen SiSi-Werken in Heidelberg. In Eberbach tankt Timo Bracht im privater Umgebung Kraft: "Ich habe das Glück eine tolle Familie, gute Freunde und ein schönes Umfeld zu haben, die mich sehr unterstützten."

Mehr Energie durch CAPS mit Wirkformel-Plus
Unterstützung in flüssiger Form erhält Timo Bracht diese Saison wieder durch seinen Sponsor CAPS, das es jetzt mit Wirkformel-Plus gibt. Das Produkt geht in der Sorte Orange-Lemon mit neuer Rezeptur an den Start und ist nun noch gezielter auf die Bedürfnisse von Ausdauersportlern zugeschnitten: 50 Prozent mehr Weizendextrin und zusätzliche B-Vitamine werten das isotonische Sportgetränk weiter auf. "Durch den höheren Gehalt an Weizendextrin steht mir mehr Energie zur Verfügung. B-Vitamine sind eine ideale Ergänzung für das Sportgetränk, da sie Schlüsselelemente für den Energiestoffwechsel sind", erklärt Timo Bracht die Vorteile der neuen Rezeptur. "Ich trinke den Sport-Drink regelmäßig. Im praktischen und unzerbrechlichen Trinkpack ist CAPS bei Trainingseinheiten immer dabei."

Drucken   TOP

/ Timo Bracht Espresso Röstung

/ Videoclips

Installieren Sie das Flashplayer Plugin um das Video ansehen zu können.

Clip: Vorschau auf Hawaii 2009

/ Bildergalerien

BildBildBildBildBildBild